»Nichts ist so alt wie die Zeitung von gestern.« — so ein altes deutsches Sprichwort.
Trotzdem möchten wir Ihnen das, was mal wichtig und aktuell war nicht vorenthalten. Darum erfahren Sie hier die Neuigkeiten von gestern:

Alles neu in der Aktionsgemeinschaft

Veröffentlicht von: Michael Smith

Sich selbst neu zu erfinden, und doch bei seinen guten Wurzeln bleiben — das ist sicherlich ein schwieriges Unterfangen. Doch wir haben es gewagt und sind uns sicher: Das haben wir gut geschafft!

weiterlesen

Für den guten Zweck in Steppach

Veröffentlicht von: Michael Smith

Steppacher Betriebe verkauften Punsch auf dem Weihnachtsmarkt für Spenden an die Malteser Hilfsdienst e.V.

Die Betriebe der Aktionsgemeinschaft »Steppach in Aktion« hatten in der Vergangenheit schon öfter für den guten Zweck gesammelt. Neben dem Bunten Kreis e.V. freuten sich auch das Hospiz Albatros bereits über eine Spende. Diesmal ging die Sammlung an die Malteser, Offene Behindertenarbeit für das Haus „St. Radegundis", dem Therapie- und Sinnesgarten in Steppach.

weiterlesen

Die Post ist da!

Veröffentlicht von: Michael Smith

Für die Annahme von Briefpost- und Paketsendungen über die Deutsche Post ist ein Nachfolger für Steppach gefunden!

Wie bereits berichtet, suchte die Aktionsgemeinschaft einen Nachfolger für die Annahme von Sendungen für die Deutsche Post. Während dieser Arbeit ergaben sich neue Perspektiven, weswegen nun Schreibwaren Schmalz in Zukunft Sendungen für LMF und Hermes annehmen wird.

Endlich ist nun auch für die Deutsche Post eine Nachfolge gefunden: Ab dem 1. Februar können Sie Ihre Sendungen bei der Glaserei Schreer im Breitenweg abgeben.

Die Öffnungszeiten sind seit 1. Juli 2012:

Montag - Freitag

8.oo Uhr

-

12.oo Uhr

und

13.3o Uhr

-

17.oo Uhr

Samstag

10.oo Uhr

-

12.oo Uhr

Wir möchten uns herzlich bei der Deutschen Post AG, bei Frau Schreer und Frau Greiter für ihre Unterstützung und ihren Einsatz bedanken!

Weihnachtsmarkt Steppach

Veröffentlicht von: Michael Smith

Wir freuen uns wieder auf die 'stade' Zeit, die, auch dank unserem Weihnachtsmarkt, sicher wieder sehr schön wird...

Dieses Jahr wird die Aktionsgemeinschaft keinen gemeinsamen Stand auf dem Weihnachtsmarkt, der wieder von unserem Mitglied, Brauereigasthof Fuchs betrieben wird, haben.

Trotzdem sind wir nicht untätig - in vielen Geschäften läuft in diesen Tagen eine gemeinsame Sammelaktion zugunsten des Hospiz »Albatros«. Wir freuen uns, gemeinsam mit unseren Kunden die Arbeit der Hopizgruppe unterstützen zu können.

Bestimmt treffen Sie bei einem Besuch auf dem Markt auch einen unserer Mitglieder persönlich oder informieren sich einfach über die Geschäfte und die angebotenen Leistungen an unserem Prospektständer.

Wir freuen uns, Sie bald in ganz entspannter Atmosphäre, z.B. bei einem Tässchen Glühwein, zu treffen!

Steppacher werben persönlich

Veröffentlicht von: Michael Smith

Schon seit einem Jahr läuft unsere Sonderseite jeden Monat in der Augsburger Allgemeinen...

Es ist an der Zeit, uns bei unseren zuverlässigen Mitgliedern zu bedanken, ohne deren Anzeigenschaltungen dieses Projekt gar nicht realisierbar gewesen wäre. Auch ist es an der Zeit, uns zu bedanken bei der Augsburger Allgemeinen, die uns eine attrative Plattform bietet, auf der unsere Werbung nachhaltige Beachtung findet.

Und natürlich ist es an der Zeit, uns wieder zu verändern und uns weiter zu entwickeln...

Deswegen erschien pünktlich zum "1-Jährigen Jubiläum" dieser Aktion ein neuer Kopf, auf dem wir, die Mitglieder der "Steppach in Aktion" für uns werben. Wir hoffen damit einen weiteren Schritt in Richtung Erfolg getan zu haben und Steppach wieder mehr Persönlichkeit geschenkt zu haben.

An dieser Stelle gilt unser Dank vor allem Herrn Frank Müller, dem Fotografen des Projekts.

AZ vom 25.09.2011

Sonderseite im Neusäßer

Veröffentlicht von: Michael Smith

Das myHeimat Magazin "Neusäßer" berichtete in der Ausgabe Juli 2011 auf einer Sonderseite über das Engagement des Vorstands für die Wasserwacht Steppach e.V.

Wir sagen Dankeschön!

Sonderseite Juli 2011 im 'Neusässer'

Kampagne in der Augsburger Allgemeinen

Veröffentlicht von: Michael Smith

In den nächsten Monaten wird Steppach wieder ein wenig bekannter...

Wir veröffentlichen in der Augsburger Allgemeinen - die erste von sechs geplanten Ausgaben wurde am 11. September 2010 verkauft.

Jeden Monat veröffentlicht "Steppach in Aktion" mit seinen Mitgliedern jeweils eine ganze Seite oder Doppelseite. In dieser Aktion wird es interessantes und wissenswertes rund um unser Steppach zu lesen geben, sowie Werbeanzeigen unserer Mitglieder.

Hier die erste Veröffentlichung vom 11. September 2010:

AZ vom 11.09.2010

Steppach in Aktion für kranke Kinder!

Veröffentlicht von: Michael Smith

Sammeln für einen guten Zweck

Warum bildet man eine Werbegemeinschaft? Natürlich um den Umsatz aller Beteiligten zu steigern.

„Aber das ist uns einfach zu wenig.“ so Anja Greiter, Vorstand der Gemeinschaft Steppach in Aktion. „Aus eigener Erfahrung weiß ich, wie drastisch sich das Leben verändern kann, wenn man plötzlich schwer krank wird. Für einen erwachsenen Menschen ist das schon schwer zu verkraften, aber kranke Kinder und ihre Familien brauchen unser aller Hilfe.“

Deshalb starteten die Steppacher Unternehmer eine Aktion auf dem Christkindlesmarkt am Dreieck. Am eigens dafür eingerichteten und festlich dekorierten Stand trugen die Mitglieder viele schöne Dinge zusammen wie Geschenkartikel, Gutscheine für Dienstleistungen, Schreibwaren usw. und taten an vier Adventswochenenden jeden Freitag bis Sonntag „Standdienst“.

Für eine Spende von einem Euro durfte sich jeder Besucher ein Teil aussuchen. So kamen sage und schreibe 890 Euro für den Bunten Kreis des Augsburger Zentralklinikums zusammen.

Nach der Übergabe der Spende waren sich die Mitglieder der Gemeinschaft einig, dass Steppach weiterhin in Aktion bleibt und sich auch in Zukunft für Menschen in unserer Gesellschaft einsetzt, die auf Unterstützung angewiesen sind.

Autorin: Susanne Feile, MaKomEvent

Kampagne im Neusäßer

Veröffentlicht von: Michael Smith

Kampagne 2 im 'Neusässer'

Kampagne in der Heimatstimme

Veröffentlicht von: Michael Smith

Kampagne 1 in der 'Heimatstimme'