Wo liegt eigentlich Steppach...?

Ganz einfach: von Augsburg kommend, rechts der B300, gleich hinter dem "Gewerbegebiet Stadtbergen". Ganz idyllisch zwischen Kobel und Bismarck-Turm gelegen, macht es auf den ersten Blick den ganz typischen Eindruck eines kleinen, verschlafenen Dorfes.

Im Jahr 1150 wurde Steppach erstmals urkundlich erwähnt. Über den Zeitpunkt der Gründung von 'Stetebach' lassen sich keine genauen Angaben machen. Unter Forschern wird „stete“ meist im Sinne einer schon länger bestehenden (möglicherweise römischen) Siedlung gedeutet. Ob die Namensgebung auf einen ausgetrockneten Bach, einen linken Zufluss zur Wertach, im Verlauf etwa der heutigen 'Alten Reichsstraße' entsprechend, zurückgeht, ist zwischen Historikern und Geologen jedoch umstritten.

Der Bismarckturm in Steppach wurde 1905 errichtet.

Mit seinen beinahe 4.000 Einwohnern ist Steppach heute der zweitgrößte Stadtteil von Neusäß und eines der gefragtesten Wohngebiete im Augsburger Westen. Doch der Ort bietet weit mehr Qualitäten und Attraktionen als "nur" erholsame Spaziergänge in der Natur oder als ruhiger Wohnort.

Trotz der immensen Tradition (einige Geschäfte bestehen schon seit über 60 Jahren) sind die Steppacher Betriebe modern und innovativ. Circa 40 Inhaber haben sich seit 2007 in der "Aktionsgemeinschaft Steppach" zusammengefunden, um für alle etwas zu verbessern.

Schauen Sie doch bei uns rein!

Wir möchten Sie einladen, Steppach zu besuchen und seine Bürger und Betriebe kennen zu lernen. Einen Parkplatz finden Sie vor einem der Geschäfte direkt an der Hauptstrasse, oder zentral gelegen rund um das "Dreieck".

Wenn Sie mit den öffentlichen Verkehrsmitteln zu uns kommen, nutzen Sie die Linie 2 zum »Park+Ride Augsburg-West«, und genießen Sie den rund 10-minütigen Spaziergang bis ins Ortszentrum. Die Busse der AVV 506, 507, 511, 512, 601, 602, 640 und 641 bringen Sie direkt in "Steppach-Mitte".

Wir sind sicher, dass auch Sie, genau wie unsere anderen Kunden, die bei uns oft familiäre Einkaufsatmosphäre schätzen werden – schließlich werden die meisten Betriebe Steppachs von den Inhabern selbst, und nicht von unpersönlichen Weltkonzernen geführt.

Sorgen Sie sich nicht, dass Sie etwas wichtiges in Steppach nicht bekommen könnten: der Branchenmix des Ortes ist natürlich gewachsen, nicht erzwungen worden. Essen Sie nach Herzenslust deutsch, italienisch oder griechisch; ziehen Sie ein paar Bahnen im Hallenbad Steppachs oder erledigen Sie Ihre Bankgeschäfte zwischen dem Wocheneinkauf und dem Friseurtermin. Ein Optiker berät Sie rund um Ihre Brille; Ärtze, Apotheker und weitere kümmern sich um Ihr körperliches Wohl. Einen guten Kaffee jeden Geschmacks finden Sie hier und da - und das bei durchaus laufbaren Distanzen.